Donnerstag, 8. März 2012

Eltern - Kind - Blogparade Aufgabe 8: Kinder und Medien

Das Thema dieser Woche lautet also "Kinder und Medien" bei der Eltern - Kind - Blogparade. 
Wie gehen also meine Kinder mit Medien um? Ich unterteile das mal alles etwas, dass macht es einfacher.


Der Fernseher
Unsere Hebamme sagte bei ihrem ersten Hausbesuch bei uns: "Oh, ihr seid seit Tagen die erste Familie, wo nicht der Fernseher läuft". Fand ich etwas befremdlich, weil wir es nicht wollten, dass Fynn so beschallt wird. Klar haben wir Fernsehen geschaut, aber er lag dann im Stubenwagen oder nebenan. 
Fynn hat erstmal lange kein Fernsehen geschaut, wobei lang ja relativ ist. Mit 2,5 Jahren haben wir mal zusammen Bob der Baumeister geschaut. Seitdem er 3 ist schaut er regelmäßig fern. Ja, da gibt es unterschiedliche Meinungen zu, ich weiß. Aber wir suchen aus, was er schaut. Kika ist oft Ok, SuperRTL eher gruselig. Wir besitzen viele Kinder - DVDs, so können wir entscheiden, was er wann schaut. Sandmännchen abends schauen wir alle zusammen, Mika liebt Sandmännchen. Fynn darf noch das schauen was danach kommt und dann geht es ab ins Bett. Wie ein Ritual und es funktioniert gut. Einer von uns bringt Mika ins Bett, der andere Fynn. Wir benutzen das Fernsehen selten als Babysitter und spielen viel mit den beiden und unternehmen viel draußen. Die Mischung macht es meiner Meinung nach. Wenn man am Wochenende bei schlechtem Wetter mal einen Familien TV Nachmittag einlegt, finde ich es kein Drama. Es kommt auch immer darauf an, was man denn da so schaut. 
Mika hat eher fernsehen geschaut, Geschwisterkind. Irgendwie ist beim zweiten einiges nicht so zu handhaben wie beim ersten. Glücklich bin ich damit auch nicht immer, aber wir leben alle gut so und ich habe kein schlechtes Gewissen, wenn die beiden Fernsehen schauen. Wirklich reglementiert ist es hier also nicht, also nicht im Sinne von feste Zeiten 1x am Tag. 

Das IPhone
Vor einiger Zeit habe ich mir einen IPod gekauft und Fynn war neugierig und ich habe mal geschaut, was es so an Apps für Kinder gibt und war überrascht über die zum Teil wirklich guten Apps. Mittlerweile habe ich ein IPhone und haben den IPod behalten, weil da diverse Spiele Apps für mich und auch Fynn drauf sind. Fynn spielt manchmal Kinderspiele, malt, puzzelt oder spielt Memory. Er liebt die interaktiven Märchenbücher und water (kennt das wer?) Er hat es nicht täglich in der Hand, mal findet er es sehr spannend und mal weniger. Faszinierend ist, wie schnell 3 oder 4 jährige heraus haben, wie ein solches Gerät und die Spiele funktionieren. Mika schaut sich manchmal ein interaktives Wimmelbuch an, sehr niedlich, denn auch er hat den Dreh schon raus.

Die Spielekonsole
Haben wir, ja. Eine Wii, die aber nur von uns Eltern ab und an genutzt wird. Fynn finde ich noch zu jung dafür. Ganz klar. Das kommt schon noch früh genug alles ;-)
Ich bin auch kein Freund von Nintendo DS mit 4 oder 5 Jahren. Fynn kennt es auch nicht und würde er sich einen DS zum Geburtstag wünschen, würde es keinen geben. Auch diese Handkonsolen kommen noch früh genug. Der ein oder andere mag denken: aber mit dem IPhone darf er? Ja darf er, weil es sich hier um andere Spiele handelt. Ein IPhone ist teilweise wie ein LÜK Kasten in elektronisch. 

Zum Bereich Handy und Internet kann ich noch nicht viel schreiben. Wann die beiden das erste Handy bekommen, kann ich noch nicht sagen. Früher bei uns gab es ja an jeder Ecke Telefonzellen und man hatte stets seine 2 Groschen dabei für den Notfall. Hier in Essen gibt es kaum noch Telefonzellen und wenn, dann sind sie zerstört. Von daher kann es schon sein, dass er vielleicht in der Grundschule eines bekommt. 
Internet wird ja auch bereis in den Grundschulen eingeführt, aber bis er einen eigenen PC bekommt, dies wird auch noch dauern.
Lerncomputer besitzen wir hier nicht, da habe ich auch irgendwie noch gar keine Meinung zu. 

Ja, so ist das hier :-) Kaum den Schnuller ausgespuckt, schreibt man schon übers erste Handy.

Und wie jede Woche haben sich Sponsoren gefunden und es gibt tolle Preise zu gewinnen. windeln.de sponsert einen 50 Euro Gutschein für den Shop. Und den kann ich echt nur empfehlen! Ihr wollt bei amazon shoppen? Auch kein Problem, denn gutegutscheine.de sponsert 2 Gutscheine. Und da ich eben schon übers IPhone geschrieben habe, sponsert jufjannie.nl Codes für ein tolles Spiel für 2 - 5 jährige für das Iphone/IPad etc.

Kommentare:

  1. hihi das IPhone ein LÜK in der elektronischen version *g* der DS ist bei uns auch nix anderes.. da gibt es zu 98% auch nur Lernspiele für unsere Maus *g*

    LG MAike
    http://maikes-hobbyblog.de/archives/2086

    AntwortenLöschen
  2. Unsere puzzlen auch manchmal mit dem Iphone. :) Unser Hebamme fragte uns sogar, wo unser Fernseher ist? (die müssen wirklich komische Sachen erleben :D)
    Beim zweiten ist es sowieso schwieriger, weil es alles mitbekommt vom ersten, das haben wir hier auch. Das beginnt beim Essen und endet beim Medienkonsum.

    AntwortenLöschen