Montag, 25. Juli 2011

Häfft Chäff Timer

Nach einem sehr netten und unkomplizierten Email Kontakt mit der Firma Häfft, hatte ich kurz darauf mein tolles Testprodukt den Chäff Timer in der Post. Hierfür bedanke ich mich nochmal! 



Die Geschichte der Firma Häfft beginnt mit der Idee eines coolen und brauchbaren Hausaufgabenheftes 1990. Ja, so lange gibt es Häfft schon! Die Erfinder Andy und Stefan haben wohl nicht mit so einem Erfolg gerechnet, aber die Idee wächst und wächst....Mittlerweile bietet der Onlineshop nicht nur Hausaufgabenhefte, auch Schulhefte, Vokabelhefte, Timer, Notizbücher und noch einiges mehr hat Häfft zu bieten! Ich bin wirklich begeistert über diese tolle Idee und Umsetzung den Schulalltag bunter und abwechslungsreicher zu gestalten! 

Ich bin als Lehrerin ständig auf der Suche nach schönen und auch gescheiten Timern und Notizbüchern. Timer brauche ich auch für mein Privatleben, ich renne den Schulalltag vom meinem "normalen" Alltag und so passt der Chäff Timer wie die Faust aufs Auge. 
Timer ist nicht gleich Timer, das kennt ihr doch sicherlich. Deswegen der ideale Test für mich, denn ich habe in meinem Leben schon so einige Timer hinter mir ;-)

Das hier ist also mein neuer Chäff Timer


Schlich schwarz und ins ich gemustert. 
Der erste Griff ist gut, er fühlt sich fest ab, ist aber dennoch flexible Vorder und Rückseite sind aus festerem Karton. Das ist schon mal gut, weil es für mich nichts Schlimmeres gibt, als geknickte und zerfledderte Timereinbände.
Ersten Test schon einmal bestanden.

Was beim ersten Aufklappen bereits auffällt, sind die tollen und liebevollen Bilder, die sich durch den ganzen Kalender ziehen. auf der ersten Innenseite sieht man eine wunderbare Meerlandschaft. 
Zu jedem Monat gibt es dann ein weiteres wundervolles Bild, wie hier zum Beispiel im August


Schöne finde ich auch das Inhaltsverzeichnis zu Beginn, das macht das Ganze noch einfacher. Neben diesem Inhaltsverzeichnis ist Platz für die persönlichen Daten



Was bietet der Timer noch? 
Sehr viel! Zu Beginn gibt es Tipps zum Zeitmanagement, die ich gut gelungen finde. Dann folgen Verleihlisten, Finanzplan, Ferien und Feiertage, Fahrtkosten, Geschenkideen und noch einiges mehr! Und schon iost man bei der Jahresübersicht, dann kommen die Monatsübersichten und schließlich das Kalendarium von Juni 2011 bis Dezember 2012. Genau, der Kalender geht 18 Monate! 
Die Wochenaufteilung ist perfekt, jede Woche hat 2 Seiten Platz. Zudem gibt es eine Spalte mit "To Do" und "Notizen". 

Perfekt. Und die kleine Infos und Geschichten auf jeder Wochenseite sind super und sehr informativ.


nach dem Kalendarium ist allerdings nicht Schluss, hier folgen noch mehr brauchbare Dinge, wie Kleidergrößen, Adressbuch, Europakarte, Länderinfos, Städte Tipps, Stundenplan, Noten, Platz für Notizen und noch mehr. 

Fazit: Perfekt und kein 0815 liebloser langweiliger Timer. Die schönen Bilder und vielen zusätzlichen Tipps und Infos machen den Chäff Timer zu einem Timer, den es sich lohnt anzuschaffen!

Kommentare:

  1. ich finds klasse, wenn man heutzutage auch noch mal richtig nen stift in die hand nimmt, anstatt nur ne tastatur

    AntwortenLöschen
  2. Hey. ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und finde ihn echt super. Tolle Bilder und tolle Texte.

    Hast du vielleicht Lust auf gegenseitiges verfolgen?
    wie-wertvoll.blogspot.com schau vorbei
    Ganz liebe Grüße,
    Alici

    AntwortenLöschen
  3. Nein. Aber der wird heute spät noch bekannt gegeben. Leider hat mich die Grippe erwischt und daher bin ich absolut nicht fit.
    Heute Abend (spät) entscheidet das Los.

    AntwortenLöschen
  4. Du hast von mir einen Blog Award bekommen. Hoffe, du machst mit. Hier der Link:

    http://minnja.blogspot.com/2011/07/blog-award-no20.html

    LOVE
    minnja

    AntwortenLöschen