Donnerstag, 26. Januar 2012

Eltern - Kind - Blogparade Aufgabe 3: Es war einmal ein Buch

Neue Woche, neue Aufgabe bei der Eltern-Kind- Blogparade. 
In dieser Woche geht es um Bücher, genauer gesagt um diese Aufgabe hier:


Ich möchte in dieser Woche von euch erfahren,
- welche Bücher ihr als Kinder und Jugendliche gerne angeschaut und gelesen habt, mit welchen ihr Erinnerungen verbindet (negative, positive, ganz besonders schöne?), 
- welche Bücher ihr mit euren Babies und Kindern lest und / oder anschaut. Vielleicht lest ihr euren Kindern auch gerne Bücher vor, die ihr früher selbst gelesen habt, 
- ob sich in euren Regalen Ratgeber rund ums Kind befinden (Erziehung, Beikost, Schwangerschaft, Kochbücher für Kinder etc.)



Bücher begleiten mich schon mein ganzes Leben und ein Leben ohne sie kann ich mir nicht vorstellen. Meine Mutter hat mir viel vorgelesen früher und als ich dann endlich selber lesen konnte, gab es kein Halten mehr. Ich habe Bücher nicht gelesen, sondern verschlungen. Die Stadtbibliothek habe ich leer gelesen, abends habe ich mit einer Taschenlampe heimlich weitergelesen, obwohl ich schlafen sollte. Aber ich musste doch immer wissen, wie die Bücher weitergehen ;-)
Ich habe viel gelesen, sehr viel. Hanni &Nanni, Dolly, 5 Freunde, Burg Schreckenstein, Pucki, Neszhäkchen, Luzie der Schrecken der Straße, Momo, Die unendliche Geschichte, Die Wolke, Das fliegende Klassenzimmer, Das doppelte Lottchen, Das Sams, Das kleine Gespenstt, Die kleine Hexe.... ähm ja, ich könnte die Liste noch stundenlang weiter schreiben. Wirklich.
Aber welche Bücher haben mich besonders geprägt? Besonders beeindruckt? Und welche Bücher begleiten mich seit meiner Kindheit?




Astrid Lindgren und ihre wundervollen Bücher Meine Kinderbuchsammlung ist irgendwann leider einem feuchten Keller zum Opfer gefallen. Ich war wirklich so traurig und habe viel geweint. Aber es half nichts und so habe ich zumindest meine Lindgren Sammlung nach und nach wieder aufgebaut. 
Als Astrid Lindgren starb, habe ich geweint. Sie ist alt geworden, aber irgendwie ist mit ihr wirklich eine der bedeutendsten Kinderbuchautoren gestorben und dank ihrer Bücher habe ich wunderbare Welten kennengelernt. Pippi Langstrumpf ist nach wie vor eines meiner Lieblingsbücher, Die Brüder Löwenherz haben mich zu Tränen gerührt, Ronja ist eine meiner Heldinnen, Michel hat mich immer wieder zum Lachen gebracht, Karlsson vom Dach war herrlich schräg, Madita und ihre Ideen waren zauberhaft, in Bullerbü wollte ich immer leben, die Krachmacherstraße und Lotta fand ich auch sehr toll und auf Saltkrokan wollte ich immer Urlaub machen.
Kein Wunder, dass Schweden eines meiner Lieblingsländer ist oder?

Toll ist, dass Fynn nun im schönsten Vorlesealter ist und wir auch schon einige Bilderbücher von Astrid Lindgren durchgearbeitet haben. Ich habe selten solch zeitlose Kinderliteratur kennen gelernt. 
Da wären wir auch schon bei Fynn und Mika. Die beiden wachsen mit vielen Büchern auf. Bücher gibt es hier auch zwischendurch, da warte ich nicht bis Weihnachten oder zum Geburtstag. Fynn hat letztes seine Liebe zu Märchen entdeckt, dies unterstütze ich natürlich gerne und soll er dann 5 Monate warten bis er Geburtstag hat? Nein, das geht nicht. Ich habe ihm 2 Märchenbücher besorgt, unter anderem eines, dass sich sehr gut zum Einstieg eignet.

Es war einmal... Mein erstes großes Märchenbuch.
Das tolle daran ist, dass die 12 Märchen kompakt auf 2 Seiten erzählt werden, hübsch bebildert sind und die Seiten aus dicker Pappe bestehen. Man hat zwar was in der Hand, aber grade das ist wirklich das Reizvolle. 


Ich mag die Zeichnungen sehr :-)

Auch Mika schaut seit einiger Zeit mit großer Begeisterung Bücher an, wie gut, dass wir noch so viele von Fynn haben und auch immer wieder welche dazu kommen. Er kann stundenlang Bücher anschauen, am liebsten Tierbücher jeder Art.

Heiß geliebt von beiden Kindern ist dieses hier


Fynn hat es zu seinem ersten Geburtstag bekommen. Es ist eine Mischung aus Fühlbuch und großen Klappen. Also eine große Klappe kann auf jeder Seite zusätzlich aufgeklappt werden, man muss ja die Tierkinder suchen ;-) Mika findet es ebenso toll wie Fynn damals, mittlerweile ist es abgeliebt und geflickt. 

Hübsche Zeichnungen, nur wenig Text, perfekt!

Es gibt so viele tolle Bilderbücher, ich könnte ewig weiter schreiben...

Dies hier kennen auch sicher viele von euch oder?


Der kleine Maulwurf mit seinem Haufen auf dem Kopf sucht den Übeltäter für diese Tat. Süße Zeichnungen, sich wiederholende Texte... eine schöne Idee. Auch dies haben wir noch von Fynn und Mika schleppt es nun auch wieder mit such herum. Grade liegt es an unserem Bett, weil er es sich morgens immer und immer wieder anschaut.

Meine Mutter hat uns letztens auch noch ein wunderbares Buch mitgebracht


Familie Meier sucht das Klo. Familie Meier ist unterwegs und auf ihrem Weg durch die Stadt, Geschäfte und Fußballstadion ist die Familie Meier immer wieder unterwegs nach einem Klo. Die Klos verstecken sich in diesem Wimmelbuch hinter Klappen. Mika und Fynn haben beide Spaß an dem Buch. Im Sommer kommt ein weiteres Familie Meier Wimmelbuch heraus, darauf sind wir auch schon gespannt.


Die Zeichnungen sind wirklich schön anzusehen. 

Noch eines von Mikas Lieblingsbüchern ist dies hier


Im Streichelzoo aus der Wieso?Weshalb?Warum? Reihe von Ravensburger. Wir sind oft in Streichelzoos, da ist für Mika der Wiedererkennungswert super. Ich mag diese Reihe eh sehr, sowohl die für die Kleinen als auch die ab 4 Jahren. 

So schaut es übrigens in Mikas und Fynns Bücherregal aus

Einige sind im ganzen Haus verteilt, einige stehen in einem anderen Regal, aber dass ist das wo die beiden sich quasi selbst bedienen können. Die Vorlesebücher weiter oben, damit der kleine Bruder diese nicht doch zerfetzt. Wobei er wirklich vorsichtig mit den Büchern umgeht. 


Wir gehen auch regelmäßig in die Bücherei, alle Bücher zu kaufen, die man toll findet, geht dann doch nicht leider. So kann man auch einige mal Probelesen und dann vielleicht auch kaufen. 


Die Bücherei Bücher haben ihren Platz in ihrer eigenen kleinen Kiste. Hier landen auch die Wimmelbücher oder andere, die zu groß sind für das andere Regal.

Ja, so schaut es hier aus :-)

Ratgeber... davon haben wir nicht so viele. Ich hatte für die Schwangerschaften einige nette Bücher und auch für das erste Lebensjahr. Ich fand die Ratgeber vom GU Verlag immer sehr gut. Ansonsten habe ich natürlich "Oh je, ich wachse" gelesen und auch mal einen Blick in "Jedes Kind kann schlafen lernen" geworfen, aber es schnell wieder beiseite gestellt. Sonst gibt es hier keine Ratgeber, außer einige Bastel Ratgeber.

Auch für diese Wochenaufgabe haben sich drei Sponsoren gefunden, natürlich passend aus dem Bereich Bücher: der Gobo Verlag sponsert drei Büchersets für Kleinkinder und Babys, der Coppenrath Verlag 2 Bücher für Jugendliche und shopclever sponsert drei Groupon Gutscheine im Wert von jeweils 10 Euro. Schöne Preise :-)

Kommentare:

  1. ja der kleine Maulwurf der fragt; Hast du so gemacht? *grins*

    Das Märchenbuch ist toll, das könnte mir auch gefallen.

    Finde gut das du ihm alles anbietest.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Buchvorstellung, I like!!

    AntwortenLöschen
  3. Toller Bericht!! Ihr habt auch so viele Bücher... Kann man nie genug haben, oder? Die Wimmelbücher mag ich auch gerne, da gibt es so viel zu entdecken!!

    LG Diana

    AntwortenLöschen
  4. die Wieso, weshalb warum Bücher finde ich und meine Kinder auch total klasse!

    LG maike

    AntwortenLöschen
  5. Also so ein bißchen hat mich dein Beitrag an mich damals und uns heute erinnnert ;-)

    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Märchenbücher sind was tolles und gehören bei uns auch in den Bücherschrank. Die WWW-Bücher sind super toll und gefallen auch meinen Kinder.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Wimmelbücher sind richtig klasse, auch schon für kleinere Kinder. Und das Maulwurf-Buch ist einfach nur genial. Meine Kinder haben das Maulwurf-Buch schon einmal als Kinder-Theaterstück gesehen und waren total begeistert.

    AntwortenLöschen
  8. Die Wieso? Weshalb? Warum?-Reihe lieben wir auch sehr! Und das Klobuch schreibe ich jetzt gleich auf meine Liste (du bist schon die dritte, die es empfiehlt :D)

    AntwortenLöschen